Am 1. November findet der 14. LZ-Blätterwald® in Mechtersen statt. Der SPD-Ortsverein hat für sieben Bäume die Patenschaft übernommen. Sieben Bäume, für jede Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Bardowick werden wir einen jungen Baum auf einem Grundstück der Gemeinde Mechtersen pflanzen. Jetzt den Termin vormerken.

Die sieben Bäume (Eichen, Linden und Buchen) tragen zu einer heimischen Artenvielfalt bei und verbessern das Ökosystem Wald. Der Wald kann CO2 aufnehmen und lebenslang speichern. Alte und artenreiche Wälder nehmen stabiler Kohlendioxid auf. Deshalb ist die Aufforstung mit einheimischen Laubbäumen wichtig. Die Möglichkeit des Waldes CO2 zu binden, ergänzt die Maßnahmen der der Senkung von CO2-Emissionen.

Gerade in Zeiten von heißen und trockenen Sommern ist die Speicherung von Regenwasser besonders wichtig. Ein Laubwald sammelt und speichert Niederschläge besser als reine Nadelwälder. Durch das dichte Blätterdach der Laubbäume kann mehr Niederschlag aufgenommen werden. Laubwälder tragen einen wesentlichen Beitrag zur Neubildung und Filterung von Grund- und somit Trinkwasser. Mehr als die Hälfte des in Deutschland gewonnenen Trinkwassers stammt aus Wasser, welches vom Wald gefiltert und gespeichert wurde. Selbst im Winter können Bäume wie die Winterlinde oder eine Buche auch Niederschläge im Winter speichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.