Landwehr in Vögelsen

SPD Sommer Spezial – Landwehr

Die Landwehr darf bei einer Tour durch den Landkreis Lüneburg nicht fehlen. Das System vom Gräben sollte die Kaufleute in die Stadt lenken, um dort ihre Waren anzubieten. Sie sollten daran gehindert werden, die Stadt zu umfahren. Die Alte Landwehr führt u.a. durch Vögelsen. Bei einem Spaziergang sind die Erdwälle und Gräben noch zu erkennen. Hast du schon deine Startnummer für die Landkreistour im Rahmen des SPD Sommer Spezials? Nein, dann melde dich gleich an.

In Vögelsen gibt es verschiedene Punkte in die Landwehr zu kommen. Zu einen kreuzt die Straße nach Lüneburg die Landwehr. Von dort aus, gelangt man in südlicher Richtung nach Reppenstedt oder in nördlicher nach Bardowick. 

ein Foto mit einem Smartphone wird von einem Teenager gemacht

Sommer Spezial startet

Heute startet das SPD Sommer Spezial – Stadt, Land, Yoga. Für den Juli und August hat der SPD-Unterbezirk Lüneburg eine Stadtrallye, Landkreistour und SPD-Yoga vorbereitet. 100 Dinge, die im Sommer getan werden sollten.

Für die Landkreistour werden 52 Ort von der Elbe bis zur Heide kurz vorgestellt. Jede*r Teilnehmer*in besucht die Orte auf eigene Faust und macht ein Foto mit der Startnummer. Jedes auf www.spd-sommer.de hochgelade Foto (Fotos sind nicht öffentlich) kommt die Startnummer in einen Lostopf. Bei der Landkreisrallye gibt es drei Gutscheine vom Radhaus im Wert von 50, 30 und 20 Euro zu gewinnen.

Aus unserer schönen Samtgemeinde sind sechs Orte mit dabei. Schau doch mal auf der Seite für die Landkreistour vorbei, um zusehen, welche es sind.

Bunt bemalte Steine als Schlange

Coronaschlange

Bild oben: vor dem Rathaus in Bardowick

Bunt bemalte Steine als Schlange
Coronaschlange in Bardowick auf dem Weg vom Nikolaihof zur Ilmenau

Coronaschlange

Zeichen des Zusammenhalts, der Solidarität, des Miteinander und der Verbundenheit in dieser Krisenzeit.

  • Gattung: Steinschlange
  • mehrfarbig: Farben abhängig von der Umgebung,
  • Größe: unbekannt, stetig wachsend
  • Lebensraum: Waldwege, Wiesenränder, begründete Gehwegränder
  • Futter: bunte Steine
  • Besonderheiten: steht unter Artenschutz und darf nicht gestört werden
Bunt bemalte Steine als Schlange
Coronaschlange in der Landwehr in Vögelsen
#WirTunWas SPD Lüneburg

#WirTunWas

Im Januar hatten der SPD-Unterbezirk Lüneburg Bürger und Bürgerinnen informiert: #WirTunWas. Die #WirTunWas Initiative der SPD greift aktuelle Themen auf und redet nicht nur darüber, sondern setzt konkrete Maßnahmen um. Der aktuelle Winterflyer #WirTunWas informiert darüber, was die SPD im Landkreis und in der Stadt Lüneburg insbesondere an Klimaschutzbemühungen umsetzt.

Radverkehr intensivieren
Mindestens 10 Euro pro Einwohner im Jahr für den Radwegebau bereitstellen, drittes Fahrradparkhaus am Bahnhof und weiteren Abstellmöglichkeiten in der Innenstadt und an Knotenpunkten im Landkreis, Pendlerradwege ausbauen, für mehr Verkehrssicherheit sorgen

Busfahren attraktiver machen
Mehr Busse und bessere Taktung schon seit Dezember 2019, auch ein Monatsticket für Schüler*innen der SEK II für 15 Euro. Weiteres Ziel: ein 365 Euro Jahres-Ticket (für 1 Euro pro Tag durch den Landkreis fahren)

Klimafreundliche Fahrzeuge bereitstellen
Fahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr, aber auch Müllfahrzeuge und Dienstfahrzeuge, auf nachhaltige Antriebssysteme umstellen

Modellregion Wasserstoff voranbringen
Busse, Spezialfahrzeuge und Züge, auch die Elbfähre, umrüsten

Verkehr in der Innenstadt Lüneburgs deutlich reduzieren
Individualverkehr umleiten, Projekt „letzte Meile“ (Lieferverkehr Innenstadt) vollenden

Öffentliche Gebäude klimafreundlich sanieren
Kindergärten, Schulen oder Feuerwehrgebäude mit Hilfe eines Klima-Investitions-Fonds des Landkreises sanieren, bis 2021 Ölheizungen in kommunalen Gebäuden ersetzen

Naturschutzstiftung gründen
Wälder aufforsten, Landschaft und Gewässer schützen mit einer Naturschutzstiftung des Landkreises

Klimagerechte Stadtentwicklung in der Hansestadt
Stadtklima verbessern durch Blühstreifen, Wiesen, Stadtgrün, Beschattung, Wasserspiele, grüne Vorgärten, Kaltluftzufuhr uvm.

Klimaschutzleitstelle deutlich ausbauen
Maßnahmen schnell umsetzen, Fördermittel einwerben – Klimaschutz als Chefsache in allen Verwaltungen

Dorfentwicklung Bardowick-West, Vögelsen, Radbruch, Mechtersen, Dorfentwicklung, Planwerkstatt, Arbeitskreis, Workshop

Dorfentwicklung Bardowick-West – Arbeitskreise

In den einzelnen Orten hat eine Bestandsaufnahmen statt gefunden und die Ideen für die jeweiligen Orte in Workshops bearbeitet. Es wurden die Hauptthemen bearbeitet:

  • Siedlungsentwicklung, Wohnen und Naherholung
  • Soziales Miteinander
  • Verkehr und Mobilität
  • Infrastruktur, Wirtschaft und Tourismus

In den Arbeitskreisen zu den verschiedenen Hauptthemen werden jetzt die bereits in den vorangegangenen Veranstaltungen genannten Ideen und Wünsche vertiefend diskutiert. Den Anfang macht der Arbeitskreis Siedlungsentwicklung, Wohnen und Naherholung. Die Bürger*innen erarbeiten jeweils für „ihr“ Dorf gemeinsam die Punkte. Es sollen konkrete Ziele unter Berücksichtigung der Entwicklungsziele und Rahmenbedingungen der Siedlungsentwicklung für Mechtersen, Radbruch und Vögelsen entstehen.