Bücher auf dem Tisch

Buchempfehlung: Lassalle

Lassalle: Ein biografischer Roman – Stefan Heym

Roman Lassalle mit SPD-Parteibüchern

Wer war Ferdinand Lassalle? Schriftsteller, Politiker, Redner und Organisator der jungen Arbeiterbewegung, Mitbegründer des „Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins“ (ADAV) und Gründungsmitglied der SPD.

Lassalle konnte die Massen mit seinen Reden begeistern. Seine Ideale waren Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Er legte mit Gründung des „Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein“ den Grundstein für die sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD). 1863 wurde Lassalle erster Präsident der ersten Arbeiterpartei Deutschlands.

Wer war genau dieser Mann? War er so wie er heute daregestellt wird, oder was es doch anders? Stefan Heym schreibt in diesem historischen Roman über das Leben von Johann Gottlieb Lassal (später Lassalle), vom Aufstieg zum ADAV-Präsidenten bis hin zu dessen Tod.

MUSIK MACHT POLITIK

Musik ist besonders gut geeignet um Gefühle, Stimmungen, aber auch Überzeugungen zu transportieren. Da liegt es nahe, dass Musik auch Politik macht. Und Musik ist im gleichen Atemzug mit Macht und Politik zu nennen. Lieder haben verschiedene Formen. Liebeslieder, Balladen transportieren Gefühle: Liebe, Wut oder Verzweiflung. Arbeiterlieder geben die Stimmung wieder, sind Protest, Aufruhr, Rebellion. In den 50er Jahren rebellierte die Jungend im Form von Rock’n’Roll später mit John Lennon oder in Form von Punkmusik oder Rap. In den Liedern der Zeit sind auch Lebensgefühl und Stimmung der Epoche ablesbar.

Der SPD-Unterbezirk präsentiert im Musikmonat Mai unter dem Motto MUSIK MACHT POLITIK jeden Tag ein Lied, mal mit politischem Inhalt, mal wird mit dem Lied ein politischer Ereignis verbunden. Die Titelwünsche kommen aus dem ganzen Landkreis. Unsere OV-Vorsitzende hat sich Lasse redn von Die Ärzte gewünscht. Auf Facebook wird das Video zum Link verlinkt und alle Lieder können über die Playlist immer und immer wieder gehört werden. Auf jeden Fall Marlene Dietrich anhören.

Mut zur Politik - Veranstaltung der SPD

Mut zur Politik – Auftaktveranstaltung

Mut zur Politik

Bei einer Auftaktveranstaltung wollen wir Dich kennenlernen und Dir einen ersten Blick hinter die Kulissen geben. Du entscheidest mit, welche weiteren Aktionen, Gesprächsrunden oder Fortbildungen wir für die Teilnehmer*innen organisieren sollen. Wir richten uns nach Deinen Bedarfen und Wünschen.

#WirTunWas SPD Lüneburg

#WirTunWas

Im Januar hatten der SPD-Unterbezirk Lüneburg Bürger und Bürgerinnen informiert: #WirTunWas. Die #WirTunWas Initiative der SPD greift aktuelle Themen auf und redet nicht nur darüber, sondern setzt konkrete Maßnahmen um. Der aktuelle Winterflyer #WirTunWas informiert darüber, was die SPD im Landkreis und in der Stadt Lüneburg insbesondere an Klimaschutzbemühungen umsetzt.

Radverkehr intensivieren
Mindestens 10 Euro pro Einwohner im Jahr für den Radwegebau bereitstellen, drittes Fahrradparkhaus am Bahnhof und weiteren Abstellmöglichkeiten in der Innenstadt und an Knotenpunkten im Landkreis, Pendlerradwege ausbauen, für mehr Verkehrssicherheit sorgen

Busfahren attraktiver machen
Mehr Busse und bessere Taktung schon seit Dezember 2019, auch ein Monatsticket für Schüler*innen der SEK II für 15 Euro. Weiteres Ziel: ein 365 Euro Jahres-Ticket (für 1 Euro pro Tag durch den Landkreis fahren)

Klimafreundliche Fahrzeuge bereitstellen
Fahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr, aber auch Müllfahrzeuge und Dienstfahrzeuge, auf nachhaltige Antriebssysteme umstellen

Modellregion Wasserstoff voranbringen
Busse, Spezialfahrzeuge und Züge, auch die Elbfähre, umrüsten

Verkehr in der Innenstadt Lüneburgs deutlich reduzieren
Individualverkehr umleiten, Projekt „letzte Meile“ (Lieferverkehr Innenstadt) vollenden

Öffentliche Gebäude klimafreundlich sanieren
Kindergärten, Schulen oder Feuerwehrgebäude mit Hilfe eines Klima-Investitions-Fonds des Landkreises sanieren, bis 2021 Ölheizungen in kommunalen Gebäuden ersetzen

Naturschutzstiftung gründen
Wälder aufforsten, Landschaft und Gewässer schützen mit einer Naturschutzstiftung des Landkreises

Klimagerechte Stadtentwicklung in der Hansestadt
Stadtklima verbessern durch Blühstreifen, Wiesen, Stadtgrün, Beschattung, Wasserspiele, grüne Vorgärten, Kaltluftzufuhr uvm.

Klimaschutzleitstelle deutlich ausbauen
Maßnahmen schnell umsetzen, Fördermittel einwerben – Klimaschutz als Chefsache in allen Verwaltungen

Deine Chance - Jugend in der SPD

Mitwirkungs- und Mitsprachrecht von Jugendlichen

Deine Chance auf Gestaltungsmöglichkeiten und politische Teilhaben in deinem Lebensumfeld.

Workshop im Büro des SPD-Unterbezirk Lüneburg: was soll verändert werden und wie könnte die Umsetzung aussehen. Im ersten Teil werden Themen, Anliegen und Ideen gesammelt. Nach einer kurzen Stärkung mit Pizza wird im zweiten Teil gemeinsam darüber diskutiert, wie Jugendliche ein Mitwirkungs- und/oder Mitspracherecht in Stadt und Landkreis erhalten können.